Ahaus Transparent: Nachhaltigkeit in unseren Schulen

Wie nachhaltig und tierleidfrei arbeiten unsere Schulen in Ahaus und Umgebung?
Wir fragen nach!


Hier geht`s bald los ;-)
Wir versenden unsere Emails, an die Schulen, mit konkreten Fragen zum Thema Nachhaltigkeit und Tierschutz direkt nach den Herbstferien! Die jeweiligen Antworten könnt ihr hier nachlesen.

Folgenden Emailtext haben wir versendet:

Sehr geehrte/r (...),
mein Name ist (....). Ich bin Mitbegründer(in)/Mitglied der Umwelt- und Tierschutzinitiative
GreenDistrict (
hier wird die Homepageadresse eingefügt).
Eines unserer Anliegen ist es auf lokaler Ebene etwas zum Besseren zu verändern. Dazu gehen
wir nicht nur auf unsere Mitbürger, sondern auch auf Schulen, Behörden und Firmen zu, um
diese für umwelt- und tierschutzrelevante Themen zu sensibilisieren.

Wir hinterlassen unseren Kindern eine Erde in einem bedenklichen Zustand, geprägt von
Ressourcenknappheit, schwindender Artenvielfalt, Klimawandel und vielen anderen Problemen.

Es wird allerhöchste Zeit aktiv zu werden!

Im Schulgesetz für das Land NRW, §2, Abs.2 steht: "Die Jugend soll erzogen werden im Geiste
der Menschlichkeit,...., zur Verantwortung für Tiere und die Erhaltung der natürlichen
Lebensgrundlagen,..."
Dennoch wird das Thema Nachhaltigkeit von den Schulen als Institution und auch von einigen
Lehrern nur wenig vorgelebt.

Mit kleinen Schritten können wir viel erreichen. Dazu zählt insbesondere die Sensibilisierung
unserer Kinder. Dies muss über die verstärkte Vermittlung dieser Themen im Unterricht
geschehen. Genauso wichtig ist es jedoch mit gutem Beispiel voranzugehen und den
Umweltschutz aktiv vorzuleben.
Wir möchten Ihnen dabei helfen. Mit unserer To do- Liste geben wir Denkanstöße und
informieren darüber was möglich ist:
(auch online https://www.greendistrict.de/todo-listen/schule
)

Hier wird die ToDo-Liste eingefügt


Mit diesen Maßnahmen, die teilweise ohne großen Aufwand von ihnen umgesetzt werden
können, würden Sie einen großen Beitrag zur Erhaltung unserer Wälder, unseres Klimas und
unseres Planeten leisten - für die Zukunft unserer Kinder!

Zum Abschluss möchte ich Sie bitten mir noch per Mail folgende Fragen zu beantworten:
-  Arbeitet die (.....)schule mit den Handreichungen "BNE" zu den Themen: Wasser, Wald,
   Biosphäre, Klima, Ernährung?
-  Besteht für die (....)schule ein Nachhaltigkeitskonzept? Wenn ja, welche Punkte umfasst es,
    wenn nein, wären Sie dazu bereit ein solches zu erstellen?

Um den Ahauser Bürgern aufzuzeigen wo und inwieweit Veränderungen stattfinden würde
ich ihre Antwort gerne auf unserer Homepage veröffentlichen.

Für Rückfragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung!
Vielen Dank vorab für ihren Einsatz,
mit den besten Grüßen
(.....)                                                                                                                                                                     GreenDistrict
                                                                                                                                                                     Brief als Worddatei im Anhang

Hier könnt ihr die Antwort des Berufskolleg Lisa Meitner nachlesen:
(Download öffnet sich durch anklicken)
Berufskolleg Lisa Meitner.pdf

Vorbildlich:
Recyclingpapier wird in allen Bereichen genutzt und die Schülervertretung soll zukünftig Hefte etc. mit dem
blauen Engel verkaufen. Das Gebäude ist energetisch optimiert und mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet.
Das Berufskolleg hat sich als Faitradeschule auszeichnen lassen (!)
Gute Idee und so gehts: https://www.fairtrade-schools.de/ueber-fairtrade-schools/